• Naturschutzinitiative e.V.
  • slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.

25.04.2017 – PRESSEMITTEILUNG

Oberverwaltungsgericht NRW stoppt Windenergieanlagen auf dem Knippen/Freudenberg

Das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen (OVG) hat die aufschiebende Wirkung des Widerspruchs gegen die Genehmigung von drei Windenergieanlagen auf dem Knippen/Freudenberg durch die Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein wieder hergestellt. Mit dem BESCHLUSS hob das OVG NRW den Beschluss des Verwaltungsgerichtes vom 4. Oktober 2016 auf und stellte die aufschiebende Wirkung wieder her.

Weiterlesen ...


30. März 2017

Symposium "Biodiversität" der Naturschutzinitiative e.V. (NI) findet große Zustimmung!

Biologische Vielfalt schützen und stärken!

Mit dem 1. Biodiversitäts Symposium in der vollbesetzen Schickardt-Halle in Esslingen machten die Naturschutzinitiative e.V. (NI), die Deutsche Wildtier Stiftung und die Naturschutzvereinigung „Natürlich fürs Allgäu und Baden-Württemberg e.V.“ den Wert der Biologischen Vielfalt für heutige und zukünftige Generationen deutlich. „Biologische Vielfalt ist eine existenzielle Grundlage für das menschliche Leben“, so formuliert es die im Jahre 2007 beschlossene Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt.

„Wir wollen diese ganz bewusst wieder stärker in den Mittelpunkt des gesellschaftlichen und politischen Handelns stellen und ihre Bedeutung für unser aller Leben deutlich machen“, erklärte eingangs Dr. Ulrich Althauser, stv. Vorsitzender Naturschutzinitiative e.V. (NI).

Die Referenten und Veranstalter vor der malerischen Kulisse des Marktplatzes in Esslingen

v.l.n.r.:

Dipl.-Ing.-agr. Gerhard Bottenberg, Fachbeirat der NI, Lothar Prinz, Vorsitzender „Natürlich für’s Allgäu und Baden-Württemberg“, Rechtsanwalt Markus Nessler, 2. Vorsitzender „Natürlich für’s Allgäu und Baden-Württemberg“,

Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, Alleinvorstand Deutsche Wildtier Stiftung, Gabriele Neumann, Wildkatzenexpertin und Vorstand der Naturschutzinitiative e.V., Harry Neumann, Vorsitzender der Naturschutzinitiative e.V, Dr. Wolfgang Epple, Schiltach, Prof. Dr. Klaus Fischer, Universität Greifswald, Dr. Martin Flade, Landesamt für Umwelt Brandenburg, Dr. Andreas Segerer, Zoologische Staatssammlung München, Dr. Althauser, stv. Vorsitzender der NI

Eine inhaltliche Zusammenfassung unseres Symposiums finden Sie hier: Rückschau Symposium

Unsere 10 Forderungen zum Schutz der Biologischen Vielfalt lesen Sie hier: 10 Forderungen


Schon in unser Veranstaltungsprogramm geschaut?

Wir freuen uns, Sie auf unseren Veranstaltungen begrüßen zu können und bitten um eine rechtzeitige Anmeldung.

Link zum Download: Veranstaltungen 2017


+++ Hinweis zu Vortragsanfragen +++
Wir freuen uns über die hohe Nachfrage zu Vorträgen in vielen Regionen Deutschlands. Mittlerweile haben wir so viele Anfragen, dass wir zur Terminplanung eine Vorlaufzeit von 3-4 Monaten benötigen. Wir bitten um Verständnis.
 
Bitte planen sie frühzeitig Ihre Veranstaltungen mit uns.
Wir bedanken uns herzlich für Ihr Vertrauen und freuen uns auf gemeinsame Veranstaltungen in 2017.
 
Ihre Naturschutzinitiative e.V.